Home‎ > ‎Google Apps Aktuell‎ > ‎

Google Apps vs MS Office 365

veröffentlicht um 13.09.2014, 05:18 von Business Development   [ aktualisiert: 14.01.2015, 01:59 ]
Die Geschäftsmodelle der beiden Anbieter sind verschieden. Microsoft dominiert bei den Desktop Anwendungen und Google bei den online Anwendungen. Office 365 holt auf, ist aber schwerer zu durchschauen als Google Apps.

Maßgeblich sind folgende Fragen:

Einfach duplizierbar?

Warum verwenden wir Google Apps und Chromebook bzw. Chrome OS? 
  • einfachere Bedienung
  • besserer Schutz gegen Spionage und Datendiebstahl 
  • braucht kein Image
  • schnelle Updates
  • mehr Produktivität, geringer Preis, überzeugende Leistung
  • effektiver für Teams
  • leichter Anschluss, sichere Anmeldung, kurze Einarbeitung
  • Android Apps
  • Microsoft Office kompatibel
Microsoft & Apple haben unsere Gewohnheiten geprägt, wie wir bisher mit dem Computer  gearbeitet haben. Die Systeme von Apple, Amazon, Microsoft und Google sind wie Nationen mit durchlässigen Grenzen, eigener Kultur, Infrastruktur und Regeln. Worauf kommt es also an?

Team Kommunikation?

Die Frage ist, will man im Team einheitlich Skype, Face Time, Hangout oder Lync verwenden. Natürlich gibt es auch WhatsApp, WeChat oder Facebook und E-Mail, aber das sind keine integrierten Lösungen.


Google Apps und Microsoft Office 365 sind grundsätzlich integrierte Lösungen, man kann also schnell zwischen Apps wechseln, Daten kopieren und referenzieren und wenn man in einer Videokonferenz eine Präsentation zeigen will, geht das per Mausklick. Im Detail muss man dann aber doch genauer hinsehen, z.B. wenn es um Formatierungen geht.

Automatisierung?

Grundsätzlich lassen sich Arbeitsabläufe auf beiden Plattformen automatisieren, das heißt einfache und häufig wiederkehrende Aufgaben werden durch eigene Programme unterstützt. Für die PC Version von Microsoft Office gibt es z.B. die Programmiersprache Visual Basic, sie war einfach zu lernen. Das gleiche gilt für Google Apps Script, denn Java Script ist als Programmiersprache des Internet weit verbreitet. 

Denn wenn man Office im Internet benutzt und gemeinsam an Dokumenten und Tabellen arbeitet, dann müssen die Programme auch im Internet ausgeführt werden und nicht auf dem eigenen PC.

Google Suche? 

Die Macht der Suchmaschinen ist äußerst umstritten. Das gilt also auch für Bing. Natürlich ist die Google Suche auch in Google Apps verfügbar, aber begrenzt für die eigenen Daten und nur für einen selbst verwendbar.

Sehr wahrscheinlich sind die persönlichen Dateien in einem Google Rechenzentrum besser geschützt als auf einem privaten PC, es sei denn man ist einer der wenigen Spezialisten die sich auf das Thema Sicherheit spezialisiert haben. 

G+